Zusammenarbeit mit Eltern

Uns ist eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern sehr wichtig

Unser Konzept wird von drei Säulen getragen:

1. Säule

Die erste Säule sind unsere Lehrer. Sie haben dieses Konzept entwickelt und setzen es bestmöglich um.

2. Säule

Die zweite wichtige Säule sind unsere Schüler. Ihre Leistungsbereitschaft, Anstrengungsbereitschaft, Ausdauer und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten tragen im erheblichen Maß zum Gelingen bei.

3. Säule

Die dritte Säule sind unsere Eltern. Ihre Zusammenarbeit mit uns, Verantwortung und Zuverlässigkeit helfen ihren eigenen Kindern, viele Lernfortschritte zu machen.

Auch im Schulgesetz (§ 42) wird die Bedeutsamkeit der Elternmitwirkung hervorgehoben. Eltern sorgen dafür, dass ihr Kind seine schulischen Pflichten erfüllt. Diese schulischen Pflichten ihres Kindes sind sich auf den Unterricht vorzubereiten, sich aktiv daran zu beteiligen, die erforderlichen Arbeiten anzufertigen und die Hausaufgaben zu erledigen. Sie haben die Schulordnung einzuhalten und Anordn

In diesem Zusammenspiel von Lehrern, Schülern, Eltern und ggf. außerschulischen Kooperationspartnern, indem jeder seinen Beitrag leistet, können wir unsere Schüler mit erhöhtem Förder- /Forderbedarf optimal fördern.

Elternberatung/Elternsprechtage

Um die Kommunikation mit Eltern bezüglich Leistungen und Arbeitsverhalten regelmäßig aufrechtzuerhalten, bieten wir jedes Halbjahr einen Elternsprechtag an, bei dem das Gespräch mit allen Eltern gesucht wird. Dazu werden Sie rechtzeitig von den Klassenlehrerinnen /Klassenlehrern eingeladen. Sollten weitere Fragen oder Gesprächsbedarfe bestehen, können die Eltern alle pädagogischen Kräfte (Schulleitung, Lehrer, Sonderpädagogen, Sozialpädagogen und die OGS-Gruppenleiter) nach vorheriger Anmeldung in unserer wöchentlichen Sprechstunde aufsuchen. Bitte sprechen Sie die gewünschten Pädagogen an oder geben Sie Ihrem Kind eine kurze Mitteilung diesbezüglich mit. Zusätzlich finden zum Schuljahresbeginn, nach dem Halbjahreszeugnis sowie zu besonderem Anlass Elternabende im Rahmen der Klasse statt. Dort werden klasseninterne Vorhaben, Aktivitäten, Unterrichtsinhalte, Stundenpläne und Anliegen besprochen. Zu Beginn eines Schuljahres werden die Klassenpflegschaften und ihre Vertreter gewählt. Die Teilnahme ist eine sehr wichtige Elternpflicht und wir bitten Sie herzlich um regelmäßige Teilnahme. Sollten Sie dennoch an einem Elternabend verhindert sein, informieren Sie sich bitte selbstständig über die besprochenen Inhalte. 

Entschuldigungen

Falls Ihr Kind erkrankt ist und nicht am Unterricht teilnehmen kann, informieren Sie uns telefonisch sofort. Eine schriftliche Entschuldigung geben Sie bitte der Klassenleitung.