Aufnahmekriterien

Kriterien für die Aufnahme an Offenen Ganztagsschulen (OGS)

Die einer Schule zugewiesene Zahl an Plätzen im außerunterrichtlichen Angebot der OGS ist verbindlich. Eine Abweichung nach oben ist nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache mit dem OGS-Büro möglich.

Übersteigen die Anmeldungen die freien Plätze, erfolgt die Aufnahme anhand der vom Schulträger festgelegten Kriterien. Die Gewichtung der Kriterien legt der OGS-Rat fest.

Grundvoraussetzung

Grundvoraussetzung für die Aufnahme in das außerunterrichtliche Angebot ist die Aufnahme an der Schule.

Ansonsten gelten folgende Kriterien, die – angepasst an die Gegebenheiten vor Ort – unterschiedlich gewichtet werden können:

  • OGS-Plätze sind Tagesplätze, deshalb sind Kinder von Berufstätigen vorrangig zu berücksichtigen. Unter dieses Kriterium fallen
  • volle Berufstätigkeit beider Elternteile oder des alleinerziehenden Elternteils;
  • Ausbildung (auch Sprachkurse) bzw. Berufsvorbereitung; steht ein entsprechender Platz in Aussicht, kann der Vertrag unter Vorbehalt des tatsächlichen Antritts (Nachweis durch Vertrag o.ä.) geschlossen werden;
  • wenn der OGS-Platz nachweislich die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit ermöglicht (hier sind Alleinerziehende vorrangig zu behandeln).

Bei Anwendung dieses Kriterium können noch weitere differenzierende Aspekte Berücksichtigung finden, z.B. Anzahl der Stunden, Schichtdienst, langer Anfahrtsweg...).

  • Soziale Aspekte
  • Pädagogische Aspekte
  • Wie lange steht das Kind bereits auf der Warteliste

bei gleicher Rangfolge können zusätzlich folgende Kriterien herangezogen werden: 

  • Wohnortnähe (die Schule ist auf dem Anmeldeformular aufgeführt)
  • Gruppenstruktur
  • Geschwisterkinder

 Verhaltensregeln

  • Die Festlegung der Gewichtung der Aufnahmekriterien erfolgt im OGS-Rat und wird jährlich von diesem überprüft und gegebenenfalls angepasst.
  • Die Aufnahmeentscheidung erfolgt im Rahmen eines transparenten Aufnahmeverfahrens, das durch den OGS-Rat festgelegt wird.
  • Der OGS Träger legt einen Stichtag für die Abgabe der Anmeldung und der erforderlichen Dokumente fest und stellt bei persönlicher Abgabe auf Wunsch eine Empfangsbestätigung aus.
  • Kinder, die bei der Aufnahme nicht berücksichtigt werden konnten, werden auf einer Warteliste geführt.
  • Kinder verbleiben auf der Warteliste, bis ihre Eltern der Einrichtung mitteilen, dass kein Interesse mehr an einem OGS Platz besteht beziehungsweise bis zur Aufnahme.
 

Aufnahmekriterien

Kriterien für die Aufnahme an Offenen Ganztagsschulen (OGS)

OGS-Team

Das Team der Offenen Ganztagsschule Brüser Berg stellt sich vor!

Betreuungskonzept

Ganztagsbetreuung mit Hausaufgabenhilfe in gemischten Altersgruppen

Tagesablauf und Regeln

Was Sie unbedingt über den OGS-Alltag wissen und beachten müssen.

Unsere AGs

Hier finden Sie die Übersicht aller AGs. Wir sorgen jedes halbe Schuljahr für Abwechslung.

Aktuelle Termine

Übersicht der aktuellen Termine der Offenen Ganztagsschule Brüser Berg

Kontakt

Kontakt und Bürozeiten

Archiv

Download-Links und Pressespiegel